• Location 1
  • Location 2
  • Location 3
  • Location 4
  • Location 5
  • location_

Obwohl die Insel Madeira eine durchaus überschaubare Größe hat, findet man eine Vielzahl unterschiedlicher Mini-Klimazonen. So kann auf 500 Metern Höhe bereits feuchtes, wolkiges Wetter vorherrschen, während innerhalb eines schmalen, meeresnahen Streifens noch herrlich die Sonne scheint.

Dies macht die Gegend zwischen Ponta do Sol und Calheta im Südwesten der Insel klimatisch so attraktiv.

Die „Faja“, Heimat der Quinta dos Golfinhos, ist einer der sonnenreichsten Spots der Insel. Dazu kommt die attraktive Lage direkt am Meer ohne Durchgangsverkehr, inmitten einer riesigen Bananenplantage. Für die Einheimischen ist unsere Location eine der exclusivsten Lagen der Insel und wer einmal hier war, versteht warum.

Trotz der spektakulären Lage gelangt man in weniger als 5 Autominuten nach Calheta Villa, wo neben den beiden kostenlosen goldenen Sandstränden (den einzigen Sandstränden der Insel) ein Yachthafen, ein Kulturzentrum, ein Supermarkt und einige abwechslungsreiche Restaurants für die nötige Infrastruktur sorgen.

Durch die zentrale, mittige Lage an der Südwestküste verfügen Sie über die optimale Ausgangsposition für Ihre Inselerkundungen. In weniger als einer halben Stunde erreichen Sie die Hochebene Paul da Serra, das UNESCO Weltkulturerbe mit dem geschützten Lorbeerwald, Sao Vicente auf der Nordseite der Insel, das Wanderparadies Rabacal und den neuen Golfplatz in Ponta do Pargo im Westen der Insel. (Aktuell im Bau)

In 10 Minuten gelangen Sie zu den ersten der berühmten Levada-Wanderungen, der Flughafen ist etwa 45 Minuten entfernt, in die Inselhauptstadt Funchal beträgt die Fahrzeit ca. 35 Minuten.

Karte

Suchen